CANDIS - Modulare Therapie bei Cannabisstörungen

Fortbildung

CANDIS – Modulare Therapie bei Cannabisstörungen

InhaltCandis - modulare Therapie bei Cannabisstörungen

  • Informationen über die Risiken des Cannabiskonsums zum Freizeitgebrauch
  • Atiologie von Cannabismissbrauch und -abgängigkeit
  • Screenings und Diagnostik
  • Motivational Interviewing bei Cannabisbezogenen Störungen
  • Module und Interventionen des modularen Behandlungsprogramms CANDIS

Ziel dieser Fortbildung

  • Erwerb von Wissen
  • Erwerb und Vertiefung von Strategien der Motivationsförderung
  • Erwerb und Vertiefung von Strategien der kognitiven Verhaltenstherapie bei Cannabisbezogenen Störungen

Priv.-Dozin Drin rer.nat. Eva Hoch

  • Approbierte Psychologische Psychotherapeutin (Verhaltenstherapie)
  • Zugelassene Supervisorin (Einzel-, Gruppen)
  • Venia legendi im Fach Klinische Psychologie, Neuropsychologie und Medizinische Psychologie

Zielgruppe

Diese zweitätige Weiterbildung richtet sich vor allem an Psycholog-/innen, Ärzt-/innen, Psychotherapeut-/innen, (Sozial-)Pädagog-/innen und Sozialarbeiter-/innen.

Mindest- und Maximalteilnehmer/innenanzahl

mind. 15 / max. 20 Personen

Schulungsort

Übergangswohnheim
pro mente Kärnten
Flurgasse 31, 9020 Klagenfurt

Schulungstermin und Schulungszeiten

1. Seminar:   Donnerstag 07.06.2018
2. Seminar:           Freitag 08.06.2018

jeweils von 09:00 bis 16:00 Uhr.

Gesamtstunden der Weiterbildung:
12 Stunden / 16 UE á 45min.

 

Veranstalter

Gesellschaft zur Förderung der Kinder- und Jugendneurologie,
– psychiatrie, -psychologie und -psychotherapie (kjnp3)
Standort Kärnten
Homepage: http://www.kjnp3.at

Lehrgangsleitung:
Maga Tanja Bleis
E-Mail: tanja.bleis@promente-kijufa.at

Ansprechperson für die Organisation:
Sabine Baumgartner
E-Mail: office@kjnp3.at

Kosten der Schulungsmaßnahme

  • MitarbeiterInnen von pro mente: kinder jugend familie Ges.m.b.H  und pro mente Kärnten pro Teilnehmer/in: € 154,00

Preisparität: der angeführte Preis versteht sich brutto für netto, d.h. es erfolgt keine Hinzurechnung aus dem Titel der Mehrwertsteuer.

Stornobedingungen
  • Eine Abmeldung bis 4 Wochen vor Seminarbeginn oder Beginn des Lehrganges ist ohne Stornogebühren möglich.
  • Stornogebühr bei Abmeldung bis 3 Wochen vor Seminarbeginn oder Start des Lehrganges: 20% der Teilnahmegebühr
  • Stornogebühr bei Abmeldung bis 7 Tage vor dem Seminar oder Start des Lehrganges: 50% der Teilnahmegebühren
  • Stornogebühr bei Abmeldung bis 1 Tag vor dem Seminar oder Start des Lehrganges: 70% der Teilnahmegebühren.
  • Bei Nichterscheinen oder Abmeldung nach Seminarbeginn oder Start des Lehrganges: 100% der Teilnahmegebühren
  • Bei rechtzeitiger Namhaftmachung eines/ einer Ersatzteilnehmers/in kann die Stornogebühr entfallen, sobald mit der betreffenden Person ein entsprechender Vertrag zustande gekommen ist. Es wird jedoch in jedem Fall eine Bearbeitungsgebühr von € 30,– eingehoben.
  • Die genannten Stornogebühren werden unabhängig von den Gründen der Stornierung geltend gemacht. Als Stornierungsdatum gilt der Zeitpunkt des Einlangens der Stornierung bei der Gesellschaft zur Förderung der Kinder- und Jugendneurologie, -psychiatrie, -psychologie und -psychotherapie | kjnp3.

Weiterbildungslehrgang Lese- und Rechtschreib- therapie

Workshop

TrainerInnen Workshop Familienstärkungs- programm: Strengthening Families Program

Hier finden Sie alle Termine und Informationen dazu

Symposium Legasthenie im sprachlichen Kontext

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen